Kanzlei

Die Kanzlei in Blieskastel, inmitten der Saarpfalz-Region, wurde 1989 von Frau Rechtsanwältin Monika Fries als Einzelkanzlei gegründet. Von Anfang an lag der wesentliche Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei auf der umfassenden Bearbeitung von Mandaten im Familienrecht sowie im Erbrecht.

Im Jahr 1995 wurde die Kanzlei durch Herrn Rechtsanwalt und Diplom- Verwaltungswirt Klaus Herrmann ergänzt, der vorher als Jurist im Personalwesen bei der Postbank und in der Abteilung Arbeitsrecht des baden-württembergischen Sozialministeriums in Stuttgart tätig war.

Im Jahr 1998 erwarb Frau Fries aufgrund ihrer umfangreichen und erfolgreichen langjährigen familienrechtlichen Praxistätigkeit in Blieskastel und dem restlichen Saarland und nach qualifizierender Fortbildung durch mehrere Intensiv-Fachanwaltslehrgänge mit Abschlussprüfungen den Titel „Fachanwältin für Familienrecht“.

Durch ihre nachhaltige Tätigkeit in den Rechtsgebieten Erbrecht und Vermögensnachfolge sowie nach Besuch mehrerer Fachanwaltslehrgänge auch auf diesen Rechtsgebieten wurde Frau Fries im Jahr 2006 der Titel „Fachanwältin für Erbrecht“ verliehen.

Rechtsanwalt Klaus Herrmann erwarb im Jahr 2008 nach erfolgreichem Abschluss der Spezial-Fachanwaltslehrgänge Erbrecht/Vermögensnachfolge mit Abschlussklausuren und aufgrund seiner ebenfalls umfassenden praktischen Tätigkeiten auf diesen Rechtsgebieten den Titel „Fachanwalt für Erbrecht“.

Beide Anwälte sind im Saarland exklusiv als VorsorgeAnwälte Mitglieder der Vereinigung VorsorgeAnwalt e. V..

Durch ständige Fortbildung sowie hauptsächlicher Tätigkeit auf den Gebieten Testamentsgestaltung und lebzeitige Vermögensnachfolge ist gewährleistet, dass die Anwälte immer auf dem neuesten Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung sind und für jeden Einzelfall die geeignete Lösung anbieten können.